Direkt zum Inhalt

Novo Nordisk erwirbt HBM Portfoliounternehmen Corvidia Therapeutics für bis zu USD 2.1 Milliarden in bar

11.6.2020

Novo Nordisk (NYSE: NVO) gab heute die Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung zur Übernahme von Corvida Therapeutics, einem privaten Unternehmen im Portfolio von HBM Healthcare Investments, bekannt.


Gemäss den Bedingungen der Vereinbarung wird Novo Nordisk alle ausstehenden Aktien von Corvidia für eine Vorauszahlung von USD 725 Millionen in bar erwerben. Die Gesamtzahlungen an die Corvidia-Aktionäre kann sich bei Erreichen bestimmter regulatorischer und kommerzieller Meilensteine durch Novo Nordisk auf bis zu USD
2.1 Milliarden in bar belaufen.


HBM Healthcare investierte seit April 2018 USD 4.8 Millionen in Corvidia und besitzt 3.2 Prozent am Unternehmen. Die Summe aus dem erwarteten Betrag der Vorauszahlung von USD 23 Millionen plus dem diskontierten Wert der bedingten Meilensteine erhöht den inneren Wert je HBM-Aktie (NAV) um CHF 2.80 (+1.2%).


Corvidia ist ein Unternehmen im Stadium der klinischen Entwicklung, das sich auf die Forschung, Entwicklung und Kommerzialisierung von transformativen Therapien für kardio-renale Erkrankungen konzentriert. Der wichtigste Kandidat des Unternehmens, Ziltivekimab, ist ein monoklonaler Anti-Interleukin-6-Antikörper, der entwickelt wird, um das Risiko schwerwiegender unerwünschter kardiovaskulärer Ereignisse bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung, die an atherosklerotischer Herz-Kreislauf-Erkrankung (ASCVD) und Entzündungen leiden, zu verringern.

 

Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki, Tel. +41 41 710 75 77, andreas.wicki@hbmhealthcare.com.