Direkt zum Inhalt

HBM Portfolio Unternehmen iTeos Therapeutics nimmt bei Börsengang USD 201 Millionen auf; moderat positiver Einfluss auf den inneren Wert je HBM-Aktie

27.7.2020

iTeos Therapeutics (Nasdaq: ITOS), ein privates Unternehmen im Portfolio von HBM Healthcare Investments, vollzog am verangenen Freitag den angestrebten Börsengang. Das Unternehmen beschaffte sich USD 201 Millionen an neuem Kapital durch die Ausgabe von 10.6 Millionen Aktien zu einem Preis von USD 19.00 je Aktie. Am ersten Handelstag schloss der Aktienkurs praktisch unverändert bei USD 19.05 (+0.3%).

 

HBM Healthcare Investments investierte seit Mai 2018 insgesamt USD 7.9 Millionen (bisher bewertet mit USD 8.9 Millionen) in iTeos und erhöhte die Beteiligung beim Börsengang um weitere USD 10 Millionen. Nach dem Börsengang hält HBM Healthcare Investments 1.54 Millionen Aktien im Gesamtwert von USD 29.3 Millionen. Durch den Börsengang erhöht sich der Innere Wert je HBM-Aktie (NAV) um CHF 1.16 (+0.5%).

 

Über iTeos Therapeutics

iTeos Therapeutics entwickelt eine neue Generation von hoch differenzierten Immuno-Onkologie-Therapeutika. Die Entwicklungspipeline umfasst zwei Programme in der klinischen Phase. Der am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat, EOS-850, ist ein hochselektiver, niedermolekularer Antagonist und richtet sich gegen den Adenosin-Signalweg (A2A-Rezeptorantagonist) der bei einem breiten Spektrum von Tumoren eine Schlüsselrolle bei der Immunsuppression im Mikroumfeld des Tumors spielt. EOS-850 wird in einer offenen klinischen Phase-1/2a-Studie an erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren untersucht.

 

Der führende Antikörperproduktkandidat, EOS-448, ist ein Antagonist von TIGIT (T-Zell-Immunrezeptor mit Ig- und ITIM-Domänen), einem Immuncheckpoint, der sowohl bei den hemmenden als auch bei den stimulierenden Pfaden im Immunsystem eine Rolle spielt. EOS-448 wurde entwickelt, um den Fc-gamma-Rezeptor zu aktivieren und  die antikörperabhängige zelluläre Zytotoxizität (ADCC-Aktivität) zu fördern, einschliesslich der Eliminierung von tumorinfiltrierenden regulatorischen T-Zellen (Tregs). EOS-448 wird ebenfalls in einer offenen klinischen Phase-1/2a-Studie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren getestet.

 

iTeos Therapeutics hat den Hauptsitz in Cambridge, MA, USA, und ein Forschungszentrum in Gosselies, Belgien.

 

 

Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki, Tel. +41 41 710 75 77, andreas.wicki@hbmhealthcare.com.