Direkt zum Inhalt

HBM Healthcare Investments erwartet Nettogewinn von rund CHF 441 Millionen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2020/2021

1.10.2020

Der Innere Wert je HBM-Aktie (NAV) erhöhte sich in den ersten sechs Monaten des am 31. März endenden Geschäftsjahrs 2020/2021 um 30.5 Prozent auf CHF 263.98. Der Aktienkurs stieg um 46.2 Prozent auf CHF 270.00 an. Massgeblich zu diesem Ergebnis beigetragen haben die vier Börsengänge von Cathay Biotech, Harmony Biosciences, ALX Oncology und iTeos Therapeutics sowie die fünf Firmenübernahmen bzw. Beteiligungsverkäufe von Immunomedics, Corvidia Therapeutics, Forbius, Shriji Polymers und Vitaeris.

 

Auf Grundlage der obigen Eckwerte erwartet HBM Healthcare Investments für das erste Halbjahr einen deutlich höheren Nettogewinn von rund CHF 441 Millionen. In der gleichen Periode des Vorjahrs resultierte ein Nettogewinn von CHF 102.5 Millionen.

 

Bei den vorliegenden Zahlen handelt es sich um ein vorläufiges Ergebnis auf Grundlage des derzeitigen Stands der Abschlussarbeiten. Die definitiven Zahlen
werden mit dem Halbjahresbericht September 2020 am 23. Oktober 2020 veröffentlicht.

 

 

Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki, Tel. +41 41 710 75 77, andreas.wicki@hbmhealthcare.com.