Skip to main content

Börsengang von Turning Point Therapeutics erhöht Inneren Wert je HBM-Aktie um 1.4 Prozent

18.4.2019

Turning Point Therapeutics (ehemals TP Therapeutics, Nasdaq: TPTX), ein bisher privat gehaltenes Unternehmen im Portfolio von HBM Healthcare Investments, legte beim gestrigen Börsengang einen fulminanten Start hin. Aufgrund der hohen Nachfrage erhöhte das Unternehmen die Anzahl der neu ausgegebenen Aktien um rund einen Viertel auf 9.25 Millionen neue Aktien und platzierte diese am oberen Ende der Preisspanne zu USD 18.00 je Aktie. Dem Unternehmen flossen dadurch neue Mittel von brutto USD 166.5 Millionen zu. Am gestrigen ersten Handelstag stieg der Aktienkurs auf USD 28.90 (+60.6%).


HBM Healthcare Investments beteiligte sich erstmals vor dem Börsengang in einer privaten Finanzierungsrunde im Oktober 2018 mit USD 10 Millionen an Turning Point Therapeutics und investierte zusätzlich USD 4.5 Millionen beim Börsengang. Nach dem Börsengang hält HBM Healthcare Investments rund 1.1 Millionen Aktien im Gesamtwert von USD 31.9 Millionen. Durch den Börsengang erhöht sich der Innere Wert je HBM-Aktie (NAV) um CHF 2.52 (+1.4%).


Turning Point Therapeutics ist auf dem Gebiet der gezielten Behandlung von Krebspatienten tätig. Das Unternehmen entwickelt eine Pipeline von selbst entdeckten Wirkstoffen, welche die wichtigsten Einschränkungen bestehender Krebstherapien adressieren. Das führende Programm des Unternehmens, Repotrectinib, ist ein Kinase-Inhibitor der nächsten Generation, der auf genetische Treiber von nicht kleinzelligem Lungenkrebs und fortgeschrittenen soliden Tumoren abzielt.

 

Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki, Tel. +41 41 710 75 77, andreas.wicki@hbmhealthcare.com