Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeit

Investitionen in den Gesundheitsmarkt sind nachhaltig und bieten gleichzeitig ein attraktives langfristiges Wertschöpfungspotenzial.

ESG/SDG

In Sachen Nachhaltigkeit richtet sich HBM nach den Grundsätzen und Zielen von ESG und SDG.

ESG bedeutet, dass Umwelt- (Environment), soziale- (Social) und unternehmensführungs- (Governance) Faktoren verwendet werden, um Firmen im Bereich Nachhaltigkeit zu bewerten.

Die 17 Sustainable Development Goals (SDG) wurden von den Vereinten Nationen definiert, um das Wohlergehen von Umwelt und Bevölkerung zu fördern.

 

Die Strategie von HBM ist im Einklang mit den Zielen von ESG und SDG

HBM Healthcare stellt durch ihre Investitionen im Gesundheitssektor Kapital für junge, innovative Unternehmen zur Verfügung, die bahnbrechende Therapien entwickeln, welche das Potenzial haben, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung weltweit zu verbessern. HBM tätigt vorwiegend Investitionen in Firmen deren Produkte sich im Entwicklungsstadium befinden und somit ihr Kapital vor allem in F&E investieren. Viele der Unternehmen haben noch keine Produkte auf dem Markt. Kohlenstoffemissionen und der Verbrauch von natürlichen Ressourcen sind vergleichsweise tief. Entsprechend ist der negative Einfluss solcher Unternehmen auf die Umwelt gering. Andererseits wirken sich solche Unternehmen positiv auf die Gesellschaft aus, indem sie Arbeitsplätze schaffen und ein dynamisches und modernes Arbeitsumfeld mit gleichen Rechten und Möglichkeiten für ihre Beschäftigten bieten.
 
HBM Healthcare Investments wird durch HBM Partners AG beraten. Die ESG / SDG Guidelines von HBM Partners AG gelten auch für HBM Healthcare Investments.

ESG / SDG Guidlines